top of page

Von Kiebitzen und Wasseramseln - Of Lapwings and Dippers

Updated: Jun 1, 2023



Am letzten Mittwoch besuchte ich mit einer Gruppe Gleichgesinnter das Wauwiler Moos, das für seinen Vogelreichtum bekannt ist. Wir haben etwa 40 Arten angetroffen. Leider blieben die Weihen, die ein Hauptgrund für unseren Ausflug waren, vollständig aus. Aber wir waren vorgewarnt. Höhepunkt war deshalb sicher die Beobachtung der Kiebitze in diesem Gebiet. Der Kiebitz ist in der Schweiz eine stark gefährdete Vogelart (EN gemäss IUCN Redlist). Weltweit sieht es nur wenig besser aus. Der Vogel ist "nur" potenziell gefährdet, NT).


Last Wednesday I visited with a group of like-minded people the Wauwiler Moos, which is known for its abundance of birds. We encountered about 40 species. Unfortunately, the harriers, which were a main reason for our trip, were completely absent. But we were forewarned. Thus, the highlight was certainly the observation of the Northern Lapwings in this area. The Northern Lapwing is a highly endangered bird species in Switzerland (EN according to IUCN Redlist). Worldwide, things look only a little better. The bird is "only" Near Threatened, NT).









Die Schweizerische Vogelwarte führt zusammen mit BirdLife und dem Bafu schon seit einigen Jahren ein Artenförderungsprogramm durch. Der Kiebitz ist eine von 50 Vogelarten, die im Rahmen dieses Programms gefördert werden, und in der Wauwiler Ebene wird das Kiebitz-Programm durchgeführt. Bei unserem Besuch waren 18 Paare mit Brüten beschäftigt. Es war wunderbar, diese in der Schweiz selten gewordenen Vögel aus recht grosser Nähe beobachten zu können.


The Swiss Ornithological Institute, together with BirdLife and the Federal Office for the Environment, has been carrying out a species recovery program for several years. The lapwing is one of 50 bird species promoted under this program, and the lapwing project is being implemented in the Wauwil plain. During our visit, 18 pairs were busy breeding. It was wonderful to be able to observe these birds, which have become rare in Switzerland, from quite close up.



Mehr Information zum Artenförderungsprogramm und zum Kiebitzprojekt gibt es hier:


More information about the species recovery program and the lapwing project can be found here:


Und zur Roten Liste (weltweit) geht es hier:

And for the Red List (worldwide) go here:









Die Angaben, wie es nach den Kriterien der IUCN um einen Vogel in der Schweiz steht, sind auf der Webpage der Vogelwarte beim jeweiligen Vogel zu finden.

The information about the status of a bird in Switzerland according to the IUCN criteria can be found on the webpage of the ornithological station at the respective bird.



Für das Osterwochenende hatte ich mir sodann einen Spaziergang im Küsnachter Tobel vorgenommen. Um diese Jahreszeit sind die Chancen gross, Wasseramseln anzutreffen. Ich musste dann zwar des Wetters wegen bis am Montagmorgen warten, aber der Ausflug lohnte sich. Praktisch auf der ganzen Länge des Tobels (jedenfalls so weit, wie ich kam) konnte ich diese etwas speziellen Vögel beobachten. Die Wasseramsel ist trotz ihrem Namen keine Amsel und gehört einer eigenen Familie an. In Europa ist sie deren einziger Vertreter. Sie ist sodann der einzige Singvogel Europas, der schwimmt und taucht, und zwar bei jedem Wetter. Im Engadin konnten wir sie in einem Winter bei Temperaturen von -15°C bei ihrem Treiben beobachten.


For the Easter weekend I had planned a walk in a ravine in the neighborhood. At this time of the year there is a good chance to see White-throated Dippers. I had to wait until Monday morning because of the weather, but the trip was worth it. Practically on the whole length of the ravine (at least as far as I got) I could observe these somewhat special birds. This species is the only representative of the family in Europe. Further, the White-throated Dipper is the only songbird in Europe that swims and dives, in all weathers, by the way. In the Engadin we were able to observe them in winter at temperatures of -15°C.


Das weisse Auge auf diesem Bild ist die Nickhaut, ein spezielles Augenlid, das die Wasseramsel zum Tauchen braucht.


The white eye on the picture above shows the nictitating membrane, which is a special eyelid the bird needs to dive.



Ich habe auf diesem Ausflug zum ersten Mal ein Paar beisammen gesehen. Und dieses verschwand dann auch prompt hinter einem Wasserfall. Das ist ein beliebter Nistplatz. Das Küsnachter Tobel ist daher für diesen Vogel sehr geeignet. Der Bach hat immer wieder Abbrüche, hinter denen es Hohlräume gibt, die von den Wasseramseln genutzt werden.


I saw a pair togehter for the first time on this walk. And this one promptly disappeared behind a waterfall. This is a favorite nesting place. The Küsnacht ravine is therefore very suitable for this bird. The brook has small falls, behind which there are hollow spaces that are used by the birds.



Home of Mrs. and Mr. Dipper




Schlusspunkt macht heute ein anderer Vogel, den ich im Küsnachter Tobel angetroffen habe. Das Bild des Graureihers, der im Dorfbach stand und sich kaum von mir stören liess, und das Stockentenpärchen, das sich um ihn herum bewegte, war ein österlich-friedliches.


Today's conclusion is made by another bird that I encountered in the Küsnacht ravine. The image of the Grey Heron standing in the brook, hardly bothered by me, and the pair of Mallards moving around it, was an Easterly peaceful one.





40 views0 comments

Recent Posts

See All

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page