top of page

Morgenspaziergänge - Morning Walks

Pictures by Brigitte and Ueli
Uferschwalbe Sand Martin
Uferschwalben-Sandburg, Überblick -- Sand Castle for the Sand Martins, Overview

Um der Hitze zu entgehen, haben wir in letzter Zeit unsere Spaziergänge auf den frühen Morgen verlegt. Allerdings war es anlässlich der ersten Exkursion auf der Bachenbülacherallmend stark bedeckt. Es war trotzdem sehr spannend, mit 30 gesehenen Arten, nur fotografiert habe ich kaum. Den einen der beiden Kleinspechte, die Brigitte entdeckte, will ich Euch aber nicht vorenthalten.


To avoid the heat, we recently started our walks early in the morning. On the first excursion the weather was not too good, though, with lots of clouds and even some rain. We nevertheless saw over 30 species, but I did not take too many pictures. Here's one of the two Lesser Spotted Woodpeckers Brigitte detected in a tree.



Kleinspecht lesserspottedwoodpecker


Bei strahlendem Wetter besuchten wir am Sonntag zusammen mit Freunden das Uferschwalbenprojekt in Marthalen. Hier wurde in einer Kiesgrube ein riesiger Sandhaufen aufgebaut, um den Uferschwalben eine Brutmöglichkeit zu geben. Mit Erfolg! Über 900 Uferschwalben sollen sich dort zeitweise dem Brutgeschäft gewidmet haben.

Der fast vollständig fehlende Kontrast zwischen dem Sandhaufen und den Vögeln und das schon am Morgen früh gleissende Licht machten fotografieren auch hier etwas schwierig. Und natürlich darf man hier nicht zu nahe herangehen, um die Vögel nicht zu stören. Das Gebiet ist aber gut abgesperrt.


The weather was marvelous on Sunday morning when together with friends we visited the artificially built "sandcastle" in Marthalen to give the Sand Martins space to breed. A success-story: over 900 birds have been breeding there at times. There was not much contrast between the birds and their home, and the light was already very strong despite us being quite early. And naturally, you cannot get too close in order not to disturb the birds.


uferschwalbe sandmartin

uferschwalbe sandmartin

uferschwalbe sandmartin

uferschwalbe sandmartin


Unterwegs zum nahegelegenen Bibersee hörten wir immer wieder die Singdrosseln mit ihrem variationsreichen Gesang, und schliesslich zeigte sich auch eine.

On our way to the "Bibersee" in the vicinity we heard the Song Thrushes time and again. At last one showed up for a photo. (The Bibersee is a lake that exists for probably about 10 years now. A beaver dammed the little creek that runs through the wood there and flooded quite a big area.)


singdrossel songthrush

Lange nicht mehr gesehen haben wir einen Trauerschnäpper. Diesen hier entdeckte unsere Freundin hoch auf einem toten Baum im Bibersee. Es ist ein Männchen im Prachtkleid.


We have not seen a European Pied Flycatcher for a long time. Our friend detected this one high on a dead tree in the Bibersee. It is a male in breeding plumage.

trauerschnäpper männchen prachtkleid europeanpiedflycatcher male breedingplumage muscicapidae schnäpper flycatcher

In der Nähe des Uferschwalben-Standortes wurden auch weitere Teile der Kiesgrube dem Naturschutz gewidmet und sehr schön renaturiert, was ein prächtiges Habitat für Flora und Fauna ergibt. Hier sahen wir neben den schönen Blumen nicht nur einen Grünfinken, sondern auch ein Trüppchen von drei Distelfinken (Stieglitze), einem unserer Lieblingsvögel.


Near the "sand castle" other parts of the gravel-pit was handed over to nature conservation and renaturated very nicely, creating a wonderful habitat for plants and animals. Here, we not only saw beautiful flowers and a European Greenfinch, but also a small flock of three European Goldfinches, one of our favorite birds.


glockenblume




distelfink stieglitz europeangoldfinch goldfinch fink finch fringillidae

Wir wünschen allen eine gute Woche!

Wishing you all a very nice week!

53 views0 comments

Recent Posts

See All

コメント

5つ星のうち0と評価されています。
まだ評価がありません

評価を追加
bottom of page